Schlagwörter

, , ,

Zwei Jahre haben der Münchner Komponist Jörg Widmann und Philosoph Peter Sloterdijk an Babylon gearbeitet. Am 27. Oktober wird die Oper in sieben Bildern nun uraufgeführt.

Für die Regie hat die Bayerische Staatsoper Carlus Padrissa von der katalanischen Künstlergruppe La Fura dels Baus gewonnen, der die Geschichte der antiken Stadt Babylon mit all ihren kleinen und großen Nebenschauplätzen bildgewaltig in Szene setzt.

Am Pult des Bayerischen Staatsorchesters steht Generalmusikdirektor Kent Nagano, in den Hauptrollen singen die Sopranistin Anna Prohaska als Inanna und Jussi Myllys als Tammu. In weiteren Partien geben die Amerikanerin Claron McFadden und der britische Bass-Bariton Willard White ihre Hausdebüts. Gabriele Schnaut verkörpert den Euphrat.

Jörg Widmann/Peter Sloterdijk
Babylon – Oper in sieben Bildern
Uraufführung: 27. Oktober 2012, Bayerische Staatsoper
STAATSOPER.TV – Live-Stream: 3. November 2012, www.staatsoper.de/tv