Schlagwörter

, , , , , ,

Die Nonnen von SISTER ACT erkunden ihre neue Heimat. Noch bevor die vielen Proben im Stage Apollo Theater beginnen, brach Zodwa Selele alias Deloris van Cartier zusammen mit vier Schwestern zu einer Sightseeing-Tour durch Stuttgart auf. „Gleich beim ersten Besuch habe ich mich in Stuttgart verliebt. Da ich selbst im Süden Deutschlands aufgewachsen bin,
fühlte ich mich hier sofort heimisch“, so die Hauptdarstellerin Zodwa Selele. Gemeinsam entdeckten die fünf Nonnen Stuttgart auf ihre ganz eigene Weise. Typisch schwäbisch genossen sie in der „Weinstube Schellenturm leckere Maultaschen und ließen sich dazu ein Weinstube Schellenturm“ Gläschen Wein schmecken. Mit vollem Magen huschten die Schwestern anschließend über den Schlossplatz und schossen, beeindruckt vom „Neuen Schloss“, ein Erinnerungsfoto nach dem
anderen. Als nächster Programmpunkt stand die „Wilhelma auf der Liste, wo sie natürlich bei den Wilhelma“ Pinguinen vorbei schauen mussten. Dabei durfte Deloris sogar das Gehege betreten und einen Pinguin streicheln.

SISTER ACT erzählt die Geschichte der Nachtclubsängerin Deloris van Cartier, die ungewollt Zeugin eines Mordes wird. Die Polizei bringt sie an den einzigen Ort, der wirklich Sicherheit bieten sollte: ein Kloster! Als Nonne verkleidet, nimmt sie ihre Mitschwestern schnell für sich ein – nur die gestrenge Mutter Oberin ist so gar nicht begeistert von der neuen aufmüpfigen Klosterschülerin. Deloris aber führt den etwas verstimmten Chor zu Höchstleistungen und füllt die zuvor menschenleeren Gottesdienste. Dadurch droht ihre Tarnung aufzufliegen und die Gangster sind ihr dicht auf den Fersen. Läuft Deloris die Zeit davon? Oder haben die Ganoven die Nonnen mit göttlichem Beistand
unterschätzt?

Sister Act in Stuttgart : Tourdaten & Tickets