Schlagwörter

, , ,

Im Rahmen seiner Europa-Tournee macht Joe Jackson im Herbst mit sechsköpfiger Band Station in Deutschland. Neben einer Auswahl seiner Hits hält der durch Lieder wie „Is She Really Going Out With Him?“, „Steppin’ Out” und „Breaking Us In Two“ bekannt gewordene englische Sänger, Keyboarder und Komponist auch Neues für das Publikum bereit: Eingebettet in einen Querschnitt durch die unterschiedlichen Schaffensphasen seiner mehr als 30-jährigen Karriere – von „Look Sharp!“ (1979) bis „Rain“ (2008) – präsentiert der Songschreiber live on stage Material seines aktuellen Projekts: Das Album „The Duke“ (earMUSIC/Edel, VÖ: 22.6.) ist eine facettenreiche Zusammenstellung von Interpretationen berühmter Stücke aus der Feder der amerikanischen Jazz-Ikone Edward Kennedy Ellington († 1974). Zu den mit modernen Sound- und Stilelementen gespickten Standards zählen weltberühmte Kompositionen des „Duke“ wie „It Don’t Mean A Thing (If It Ain’t Got That Swing)“ oder „I’m Beginning To See The Light“ sowie Instrumentals („The Mooche“, „Black And Tan Fantasy“).

Einige Stücke dieser neuen CD sind neben zahlreichen Joe-Jackson-Klassikern Teil des abwechslungsreichen Konzertprogramms, das er hierzulande mit Unterstützung durch ‚The Bigger Band’ (inklusive US-Violinistin Regina Carter) bestreiten wird. Karten für die circa zweistündigen Shows gibt es ab sofort im Vorverkauf (zzgl. Gebühren).

“Joe Jackson + the Bigger Band, featuring Regina Carter”
14.10.12 A-Graz, Orpheum (EL: 19:30 Uhr, B: 20 Uhr)
16.10.12 Köln, Theater am Tanzbrunnen (EL: 19 Uhr, B: 20 Uhr)
18.10.12 Ludwigsburg, Scala: On Tour! im Forum am Schlosspark (EL: 19 Uhr, B: 20 Uhr)
19.10.12 München, Circus Krone (EL: 19 Uhr, B: 20 Uhr)
21.10.12 CH-Zürich, Spirgarten (EL: 19 Uhr, B: 20 Uhr)
06.11.12 Berlin, Admiralspalast (EL: 19 Uhr, B: 20 Uhr)