Schlagwörter

, , ,

Erich Fried ist heute – in einer globalisierten Wettbewerbsgesellschaft – so aktuell wie vor vierzig Jahren. Neben seinen Wortspielen zu Themen wie Krieg, Liebe und Toleranz bilden Frieds Liebesgedichte den Kern des Programms. Erst 1979 veröffentlichte Erich Fried seine „Liebesgedichte“ – einer der erfolgreichsten Lyrikbände der deutschen Nachkriegszeit. Mit
humorvollen Wortspielereien stimmt er uns nachdenklich. Fasziniert von den humorvollen Wortspielen Frieds schuf ´Jochen Micha´ (Gitarre, Kontrabass, Gesang) in den letzten Jahren einen begleitenden Musikstil voller Spannung und Phantasie. Begleitet wird er von ´Ziva Melisa´. Ihre sehnsüchtige und leidenschaftliche Verkörperung von Musik geht unter die Haut und ist ein unvergesslicher Genuss.

Mit Klavier, Kontrabass, Gitarre und Gesang stellt das Duo Metronomicha Erich Fried – sein Leben und sein Werk – anregend und unterhaltsam vor. Das Programm: Eine Mischung aus Moderation, vertonten Versen und schöner Musik.

Samstag 29.09.2012 um 20.00 Uhr, Elbschloss Bleckede, Schloss Straße 10, 21354 Bleckede, Tel. 05852 2010, Fax 05854 1013, www.kultur-heimatkreis-bleckede.de