Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , ,

Wenn ein neues Festival in Kiel den Namen „Musik Maritim Kiel“ erhält, dann hört sich das schon beinahe nach einem neuen, jährlich wiederkehrenden Termin in Kiels reicher, kultureller Landschaft an. Und so soll es auch gern sein, wenn es nach den Veranstaltern vom Museumshafen Kiel e.V. geht. Jahrelang wurde überlegt und geplant, bis nun endlich das erste „Musik Maritim Kiel“  stattfinden kann. Wie der Name vermuten lässt, wird es um maritime Musik gehen. Der Museumshafenverein möchte hier zwar ein möglichst breites Spektrum der Musik von Küsten und Meeren bieten, doch soll der Schwerpunkt auf möglichst authentischer, handgemachter Musik gelegt werden. Sänger, Duos und kleine oder große Gruppen aus Kiel und Umgebung werden auf zwei Bühnen am Kieler Museumshafen auftreten. Durch gute Kontakte der Veranstalter ist es auch gelungen, drei Gruppen aus den Niederlanden einzuladen.

Zeitgleich zum Festival „Musik Maritim Kiel“ findet am Samstag, dem 9. Juni ab 13.00 Uhr der traditionelle „Tag der offenen Luke“ des Museumshafens statt. Alle Besucher sind dann wieder eingeladen, an Bord der Schiffe zu gehen, am Hafen zu essen und zu trinken und sich an Land maritimes Handwerk anzusehen.

Festival „Musik Maritim Kiel“ am Museumshafen Kiel am  Freitag, 8. Juni und Sonnabend, 9. Juni jeweils von 15.00 – 23.00 Uhr „Tag der offenen Luke“ am Museumshafen Kiel am Sonnabend, 9. Juni ab 13.00 Uhr.

Weitere oder aktuelle Informationen gibt es ab Ende Mai auf der Homepage des Vereins www.museumshafen-kiel.de zu sehen.

Hier einige der insgesamt 20 auftretenden Gruppen:

Shantychor Luv & Lee – Erik & Anders – Drjfhout (NL) – Stowaway (NL) – Tween Bottles – Selkie (NL) – Rainer Schwarz –  The Chancers –  Eaten by Flies –  Top It Off –  Achim Staugaard – Blind Man’s Buff – Ostsee Shanty Chor