Schlagwörter

, , ,

Der renommierte Wettbewerb „Europäischer Naturfotograf“ wird seit dem Jahr 2001 jährlich von der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) ausgeschrieben, um mit den Mitteln der Fotografie das Verständnis für die Natur zu wecken – jetzt werden ausgewählte Naturfotografien des renommierten Wettbewerbs ab dem 5. März 2012 im Hauptbahnhof Erfurt ausgestellt.

Einen Kuckuck dabei zu ertappen, wie er sein Ei im fremden Nest unterbringt, einen kleinen Polarfuchs genau dann abzulichten, wenn eine Küstenseeschwalbe ihm sichtlich schmerzhaft ins Ohr beißt oder Wale beim Schlafen zu beobachten – all dies sind einmalige Momente, die von deutschen und europäischen Fotografen im vergangenen Jahr festgehalten wurden. Jetzt werden ausgewählte Naturfotografien des renommierten Wettbewerbs „Europäischer Naturfotograf 2011“ der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) ab dem 5. März 2012 in sieben deutschen Bahnhöfen ausgestellt. Die Deutsche Bahn und die Geschäfte der Bahnhöfe präsentieren die faszinierenden Bilderwelten als Wanderausstellung in sieben Bahnhöfen. Im März sind die atemberaubenden Bilder elf Tage lang in der Ladenstraße des Erfurter Hauptbahnhofs zu sehen. Die Ausstellung richtet sich an Interessierte jeden Alters.

Die Deutsche Bahn und die Geschäfte der Bahnhöfe präsentieren die faszinierenden Bilderwelten als Wanderausstellung in insgesamt sieben Bahnhöfen. Die Ausstellung richtet sich an Interessierte jeden Alters. Die weiteren Ausstellungsorte sind:

Erfurt Hbf 05.03. bis 16.03.2012
• Berlin-Friedrichstraße 21.04. bis 29.04.2012
Regensburg Hbf 01.05. bis 10.05.2012
Mannheim Hbf 01.07. bis 11.07.2012
München Hbf 02.08. bis 10.08.2012
Halle (Saale) Hbf 21.09. bis 30.09.2012
Frankfurt (Main) Hbf 18.10. bis 28.10.2012.

Foto: Ole Jørgen Liodden