Schlagwörter

, , , , , ,

Zum 15. Mal findet am Freitag und Samstag, 10. und 11. Februar 2012, die Berufsorientierungsmesse Top Job, ine der führenden Ausbildungsmessen in der Region, im Weserpark statt. Bei der Veranstaltung von Handelskammer Bremen und Weserpark erhalten Jugendliche Informationen über rund 80 Ausbildungsberufe und Tipps für die Bewerbung. Mehr als 30 Aussteller sind als Ansprechpartner vertreten. Interessierte haben die Gelegenheit, sich direkt bei Bremer Firmen, bei der Handelskammer, der Agentur für Arbeit, der Handwerkskammer und bei öffentlichen Arbeitgebern über Ausbildungsberufe und -plätze zu informieren.
Bei der Top Job kommen Jugendliche nicht nur mit Firmenvertretern ins Gespräch, sondern auch mit Auszubildenden aus Bremer Unternehmen, die über ihre ihre Stellen und Berufe/berufliche Angebote informieren. Am Stand der Handelskammer informieren die Ausbildungsberater über alle Fragen rund um die Lehre. Dort ist außerdem die aktuelle Ausgabe des Magazins „my first job“ mit Bewerbungstipps und Beschreibungen von Ausbildungsberufen erhältlich. Das Magazin enthält auch ein Adressverzeichnis mit Bremer Ausbildungsbetrieben, das Jugendliche zur Kontaktaufnahme nutzen können. Geöffnet ist die Berufsorientierungsmesse im Weserpark am Freitag und Samstag jeweils von 9.00 bis 18.00 Uhr.
Für die Handelskammer ist die Top Job die Auftaktveranstaltung zum neuen Ausbildungsjahr und ein wichtiger Teil des Regionalen Paktes für Ausbildung. Dieser hat das Ziel, jedem ausbildungswilligen und -fähigen Jugendlichen einen Ausbildungsplatz zu vermitteln. Mit der Top Job und ähnlichen Maßnahmen konnte die Handelskammer Bremen in den vergangenen Jahren gemeinsam mit den Partnern dieser regionalen Ausbildungsinitiative stetig Erfolge verzeichnen.
Die duale Berufsausbildung ist für Jugendliche eine sehr gute Möglichkeit, zur qualifizierten Fachkraft zu werden. Viele Unternehmen suchen dringend nach guten Mitarbeitern und sehen die Fachkräftesicherung als eine zentrale Aufgabe der Zukunft an. Mit einer Ausbildung in Berufsschule und Unternehmen erwerben Jugendliche zugleich theoretische und praktische Kenntnisse und haben damit beste Aussichten auf dem Arbeitsmarkt. Mit Eigeninitiative und Engagement ergeben sich viele Chancen für eine ‚Karriere mit Lehre‘ zum Beispiel auch die Möglichkeit, sich später mit einer IHK-Fortbildung weiter zu qualifizieren.
Am Freitag, 10. Februar 2012, um 10.00 Uhr eröffnen Monika Mehrtens, Centermanagerin des Weserparks, und Karlheinz Heidemeyer, Geschäftsführer für Aus- und Weiterbildung der Handelskammer, die Top Job. Anschließend findet ein Rundgang über die Messe statt. www.weserpark.de