Oldtimer-Rallye vom 26. bis 28. Juni 2014 in und um Ingolstadt

Schlagwörter

, , , , , , , , , , , , , , , ,

9. DONAU CLASSIC Oldtimer-Rallye

9. DONAU CLASSIC Oldtimer-Rallye

Bereits zum neunten Mal heißt es am 26. Juni am Westpark in Ingolstadt: „Gentlemen start your engines“, und das für 238 Teams, so viele wie bei keiner DONAU CLASSIC zuvor.

Die DONAU CLASSIC erfreut sich jährlich wachsender Beliebtheit: Die Teilnehmeranfragen treffen immer früher ein. Schon ein dreiviertel Jahr vor der Veranstaltung war eine Vielzahl der Startplätze vergeben. Bereits 2013 setzte eine wahre Flut an Anmeldungen für die neunte Auflage ein. Ein halbes Jahr vor dem Start war die Vorjahreskapazität von 212 Teams erreicht, wenige Wochen danach die DONAU CLASSIC restlos ausgebucht. Die Premiere im Jahr 2006 wurde mit 89 Fahrzeugen ausgetragen. Mittlerweile hat sich das Starterfeld nahezu verdreifacht.

Über 42 Marken sind in der Startaufstellung vertreten. Beeindruckende Oldtimer und rassige Exoten aus sieben Jahrzehnten machen die DONAU CLASSIC zum rollenden Automobilmuseum: Wanderer W 25 Stromlinie, Bentley Speed Six, Swallow Sidecar (SS), DKW F5-700, Riley TT, Porsche 356 A Speedster, Lancia Flaminia Coupè, Alfa Romeo 2600 Touring Spider, BMW 700 S Cabrio, Intermeccanica Italia Spider, Porsche 914-6 GT, Audi quattro, Ferrari 512 BB, VW Golf I GTI, um nur ein paar Beispiele aufzuführen. Die Liste ließe sich beliebig fortsetzen.

Auch 2014 stehen drei malerische Tagesrouten rund um die Automobilstadt Ingolstadt auf dem Programm: Zum Auftakt die „Altbayerische-Donaumoos-Etappe“, die „Jura–Altmühl-Etappe“ und abschließend am Samstag, den 28. Juni die „Hallertau ‚Grünes Gold‘-Etappe“. Schon die Namen klingen vielversprechend, 644 Kilometer durch die eindrucksvollen Landschaften Donaumoos, Hallertau und Naturpark Altmühltal werden für die 480 Teilnehmer aus 6 Nationen den Weg zum Ziel machen. Weitere Informationen über die DONAU CLASSIC finden Sie unter www.donau-classic.de.

Advertisements

Das BMW Museum lädt am 3. Juli ein zu Barbecue, Livemusik und Stuntshow

Schlagwörter

, , , ,

Warm-up-PartyAm 4. Juli feiern Zweirad-Enthusiasten in Garmisch-Partenkirchen das größte Motorradfest der Welt: die BMW Motorrad Days 2014. Zum Auftakt veranstaltet das BMW Museum in München am 3. Juli eine große Warm-up-Party und lädt Besucher von nah und fern zu Barbecue, Livemusik und Stun­t­show ein. Ob Motorradfahrer, Grillfan oder Musikliebhaber – hier ist für jeden etwas dabei. Der Eintritt ist kostenfrei.

Los geht es um 19:00 Uhr auf dem Vorplatz des BMW Museums. Viola Weiß, Moderatorin von Radio Gong 96,3, führt die Gäste durch den Abend. Für die richtige Stimmung zum Feiern und Tanzen sorgt die Wuppertaler Band „GOODFELLAS“ mit einem Mix aus Soul, Pop, Rock und Dance-Musik. Spektakulär wird der Abend mit der Motorrad-Stuntshow, bei der so manchem Zuschauer der Atem stocken wird. Weitere Informationen demnächst unter: www.bmw-museum.de

Chris de Burgh, Nena und Johannes Oerding auf der Loreley

Schlagwörter

, , ,

NENA_LIVE2013_4_kFNamhafte Live-Acts, Lieder zum Träumen und Mitklatschen, schöne Spielstätte, gute Gastronomie – mit diesem verlockenden Komplettangebot lädt das “Picknick Concert” am 26. Juli auf die Loreley in St. Goarshausen. Los geht es mit den Domstädter aus Köln, die Hits in der Tradition einer amerikanischen Brass Band spielen. Darauf folgt Celina Bostic. Jene Berliner Vocalistin, die als Backgroundsängerin schon für Max Herre und Udo Lindenberg gesungen hat, präsentiert deutschsprachigen Soul/R’n’B. Danach treten zwei Singer/Songwriter auf: Erst LIAM und anschließend Johannes Oerding samt Quintett. Letztere begeisterten 2013 durch das Top 4-Erfolgsalbum „Für immer aber jetzt“, dann als „Special Guest“ von Joe Cockers „Fire It Up“-Shows sowie bei einer ausverkauften Solotour. Anschließend wird Pop-Ikone Nena ihre vielen Hits abfeuern. Den Höhepunkt, vor einem großen Feuerwerk, bilden Chris de Burgh & Band, die ein Best-Of-Set parat haben – natürlich inklusive „Lady In Red“!

Angesichts eines solch umfangreichen Programms ist Stärkung mit Essen und Getränken natürlich wichtig, um den Genuss des Open-Airs perfekt abzurunden. Besucher können eigene Picknickkörbe mitbringen, dank einer Kooperation mit Galeria Gourmet aber auch vorbestellen unter http://www.picknick-concerts.de/picknick-korb (Basic-Paket: € 30.50 zzgl. VVK-Gebühr; VIP-Korb: € 54.80 zzgl. VVK-Gebühr) und vor Ort abholen, oder sich an einem der Gastrostände verköstigen lassen. Wichtig: Diejenigen, welche auf den Komfort eines Sitzplatzes nicht verzichten wollen, können entsprechende Karten erwerben. Tickets zu dem „Picknick Concert“ sind zum Preis von € 54 bis € 68 (zzgl. Gebühren) im Vorverkauf erhältlich. Für Kinder bis einschließlich zwölf Jahren wird nur die Vorverkaufsgebühr fällig, Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren zahlen nur den halben Eintritt (zzgl. Gebühren).

Picknick Concert“ am 26.07.14 St. Goarshausen/Loreley, Freilichtbühne (Domstädter, LIAM, Celina Bostic, Johannes Oerding, Nena, Chris de Burgh), Einlass: 14 Uhr, Beginn: 15 Uhr

HOLIDAY ON ICE: On Tour im Doppelpack!

Schlagwörter

,

HOLIDAY ON ICE - NEW SHOW in Grefrath

HOLIDAY ON ICE – NEW SHOW in Grefrath

Mit Glamour und Spannung in die neue Saison: In diesem Jahr präsentiert HOLIDAY ON ICE neben der Erfolgsproduktion PLATINUM auch eine ganz neue Show und steigert die Vorfreude auf eine pompöse Saison voller beeindruckender Augenblicke im Zeichen der modernen Tradition.

Bei den außergewöhnlichsten Show-Erlebnissen des Jahres erwartet den Zuschauer einmaliger Eiskunstlauf der Spitzenklasse im Doppelpack: Spektakuläre akrobatische Darbietungen auf und über dem Eis gepaart mit einem Mix aus klassischen Elementen und modernster Technik in atemberaubender Atmosphäre bestechen in den neuen Produktionen on Ice.

Inspiriert von den eindrucksvollsten HOLIDAY ON ICE-Momenten der letzten 70 Jahre ist PLATINUM eine Hommage an den Eiskunstlauf in seiner schönsten Form. Mit dabei ist Eiskunstlauf-Legende Norbert Schramm, der das Publikum als Conférencier an die Hand nimmt und charmant durch sieben Jahrzehnte HOLIDAY ON ICE führt: Von traditionellen Eiskunstlauf-Elementen und nostalgischen Kostümen bis hin zu modernster Lichttechnik und aktuellen Sounds präsentiert die beliebteste Eisshow der Welt all ihre Highlights in einer Show. Und damit nicht genug: Stardesigner Harald Glööckler setzt mit seinen sieben extra für HOLIDAY ON ICE designten Kostümen der Show die Krone auf.

Mit der brandneuen Show beweist HOLIDAY ON ICE einmal mehr Gespür für den Mix aus wundervollen Traditionen und modernsten Ansprüchen des Eiskunstlaufs und bleibt damit immer am Puls der Zeit. Der Vorhang für den Tour-Auftakt der neuen Produktion fällt am 27. November 2014 in Grefrath und verspricht Entertainment der Superlative.

Schon jetzt können sich alle – Eiskunstlauf-Liebhaber, HOLIDAY ON ICE-Begeisterte und jeder, der neugierig geworden ist – die besten Plätze sichern, denn die meistbesuchte Eisshow der Welt hat den Vorverkauf eröffnet. Die beliebte Live-Entertainment-Produktion präsentiert ab November beide Shows in insgesamt 23 deutschen Städten und Wien. Tickets gibt es ab 29,90 € an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter www.holidayonice.de oder unter 01805/4414

Designer Outlet Salzburg

Schlagwörter

, , , ,

McArthurGlen Designer Outlets

McArthurGlen Designer Outlet Salzburg

Der Wonnemonat Mai ist endlich da und hat neben sommerlichen Gute-Laune-Temperaturen auch die neuesten Beachwear-Trends im Gepäck! Passend zur Jahreszeit und zur aktuellen Promotion „Colour me happy“ setzt das McArthurGlen Designer Outlet Salzburg die aktuelle Sommer- und Strandmode besonders farbenfroh in Szene. Ein buntes Spektrum an traumhaften Accessoires und sommerlicher Bademode in frischen Farben machen schon jetzt Lust auf Sommer.

Angesagte Designer- und Lifestylebrands wie La Perla, Calvin Klein, Karl Lagerfeld oder Marc Cain begeistern mit ihren Kreationen für die diesjährige Badesaison – ein stilsicherer und modebewusster Auftritt ist somit garantiert. Egal ob Animal- oder Ethnoprints, Rüschen, Maschen, Raffungen und hochgeschnittene Bikinihöschen im angesagten 50ies Style, Badeanzüge mit tiefem Dekolleté, Oberteile im Triangel-, Balconette- oder Bandeau-Stil mit kleinen schmalen Höschen – bei den Damen ist für jeden Geschmack und für jede Figur etwas dabei.

Das Designer Outlet Salzburg liegt direkt an der Autobahn A1, die Salzburg und Wien verbindet. Gleich daneben befindet sich der Flughafen Salzburg. Die Salzburger Innenstadt ist in 10 Autominuten erreichbar. Das Center befindet sich in unmittelbarer Nähe der Tauernautobahn A10, der wichtigsten Nord-Süd-Verbindung für Reisende in Richtung Süden, sowie der A8 Richtung München.

Nürnberger Weinfest 2014

Schlagwörter

, ,

Weinfest Jakobsplatz Nürnberg

Weinfest Jakobsplatz Nürnberg

Nach einer rundum gelungenen Prämiere im letzten Jahr, geht es in diesem Sommer in die zweite Runde: 5 Tage lang steht der Jakobsplatz im Herzen der Frankenmetropole wieder unter dem Zeichen des Frankenweins. Dort veranstaltet vom 9. bis 13. Juli 2014 der fränkische Weinbauerverband e.V. das 2. Nürnberger Weinfest. Wie bereits im vergangenen Jahr werden die vier fränkischen Weinbaubetriebe (Schmitt Bergtheim, Behringer Abtswind, Lother Wipfeld, Schloß Saaleck Hammelburg) mit einer abwechslungsreichen Auswahl ihrer Frankenweine für das Wohl der Besucher sorgen. Ergänzt wird der Gaumengenuss durch ein reiches Angebot an kulinarische Leckerbissen und regionalen Schmankerln. Für Unterhaltung sorgt einmal mehr ein bunt gemischtes Bühnenprogramm mit Live-Musik und Informationen rund um den Frankenwein.

Als Schirmherr lädt Sie Oberbürgermeister Herr Dr. Maly daher herzlich ein, bei hoffentlich sommerlichen Temperaturen, gemeinsam mit der fränkischen Weinkönigin Christin Ungemach, dass ein oder andere Glas Wein – ob Silvaner oder Bacchus, ob rot oder weiß – in gemütlichem Ambiente zu genießen. Eröffnung des 2. Nürnberger Weinfest ist am 9. Juli um 18.30 Uhr. Weitere Informationen finden sie auf: www.nuernberg-weinfest.de

Absolventenkongress Ruhrgebiet am 5. Juni in Essen – kostenlose Jobmesse mit vielen Extras

Schlagwörter

, , ,

Auf dem Absolventenkongress Ruhrgebiet haben Studenten die große Chance, gleich mehrere ihrer Wunscharbeitgeber persönlich kennenzulernen. Die Jobmesse bietet den Absolventen den direkten Austausch mit Firmenvertretern, beispielsweise von Deloitte, ERGO, Ferchau, Hewlett-Packard oder Rewe-Handelsgruppe, und bringt die Studenten in ihrer Karriereplanung einen großen Schritt weiter. Die rund 30 ausstellenden Unternehmen bieten Studierenden, Absolventen und Young Professionals Einstiegsstellen aller Art: vom Praktikum, über eine Stelle für eine Abschlussarbeit oder ein Traineeprogramm bis hin zum Direkteinstieg.

Ganze 1.300 Besucher waren 2013 auf dem ersten Absolventenkongress Ruhrgebiet und konnten von den vielen Angeboten profitieren. Auch in diesem Jahr runden ein Rahmenprogramm und kostenlose Karriere-Specials die Messe ab. Experten der Firmen Alten, Benteler, Douglas Holding, SMS Group und Viega beantworten im Gespräch individuelle Fragen. Für diese Karriereberatungen können sich die Studenten mit ihrer Anmeldung auf http://www.absolventenkongress.de/ruhrgebiet bewerben.
Als Profi in Sachen Bewerbung bietet der Veranstalter Staufenbiel Institut kostenlose CV-Checks an sowie Online & Social Media Checks für eine gute Online-Reputation im Bewerbungsprozess. Bei den Fotografen vor Ort können die Absolventen kostenlose Bewerbungsfotos erstellen lassen.

Referenten aus Wirtschaft und Industrie informieren zum Jobeinstieg in ihren Branchen, geben Tipps zur Bewerbung und klären Fragen rund um Arbeitsvertrag und Arbeitszeugnis.

Termin: Donnerstag, 05. Juni 2014, 10 bis 16 Uhr
Ort: Messe Essen GmbH, Congress Center West
Anmeldung: vorzugsweise vorab auf www.absolventenkongress.de/ruhrgebiet. Am Messetag ist auch eine Anmeldung vor Ort möglich.

Besucher aus ganz Deutschland sind willkommen. Der Eintritt ist frei.

Joe Bonamassa und Joe Satriani auf der Loreley

Schlagwörter

,

Joe Bonamassa

Joe Bonamassa

Mit einem starken Programm wartet auch dieses Jahr wieder die „Classic Rocknacht“ auf. Sie bietet am 14. Juni auf der Loreley sogar eine Doppelspitze. Da ist einmal Superstar Joe Bonamassa, der zuletzt die Vierfach-Live-DVD „Tour de Force“ seines Londoner Konzertmarathons veröffentlichte. Einen ebenso hohen Stellenwert genießt der zweite Star, der weltweit einflussreiche Gitarren-Heroe Joe Satriani. Das Mitglied von Chickenfoot feiert die Live-Premiere seiner zwölften Solo-CD. Einstimmen auf den Glatzkopf wird der von weißen Bluesgitarristen wie Peter Green und Eric Clapton beeinflusste Bernie Marsden. Er, der die ersten acht Whitesnake-Alben prägte, stellt sein Solowerk „Shine“ vor, auf dem David Coverdale und Joe Bonamassa mitwirken. Außerdem auf der Bühne: das Power-Paket The Brew um Jason Barwick, das sich auf seiner neuen CD „Control“ dem Stoner-Rock zugewandt hat. Der spielfreudige Bluesrock-Gitarrist Julian Sas aus den Niederlanden zollt indes Rory Gallagher Tribut. Eröffnet wird das Stelldichein der Saitenhexer vom Engländer Krissy Matthews, dessen Musik an Jimi Hendrix, Jeff Beck, Johnny Winter aber auch an die Texas-Blues-Stilistik eines Stevie Ray Vaughan erinnert.

Die „Classic Rocknacht“, welche seit 2007 in Bonn beziehungsweise Köln über die Bühne ging und mit Attraktionen wie Deep Purple, Gov’t Mule oder John Fogerty die Massen lockte, findet erstmals auf der Loreley statt. Grund dafür ist die Absage des dort geplanten HiRock-Festivals. Die für diesen Event bereits gekauften Frühbucherkarten behalten allerdings ihre Gültigkeit und die Differenz zum Ticketpreis wird vor Ort erstattet! Rund um eine der schönsten Freilichtbühnen Deutschlands gibt es übrigens Campingmöglichkeiten. Dies macht den Besuch des Festivals, das unweit des zum UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal gehörenden Fremdenverkehrsmagneten St. Goarshausen stattfindet, gleich doppelt lohnenswert. Der Eintritt zu jener Veranstaltung, die eine Brücke schlägt von aktuellen Topacts des Bluesrock-Genres bis hin zu hörenswerten Newcomern, kostet – im Vorverkauf – 57 Euro (Sitzplätze auf Steinbänken) beziehungsweise 49 Euro (Stehplätze) – jeweils zuzüglich Gebühren.

Tickets für Joe Bonamassa Live In Concert

Red Bull sucht bunte Vögel auf zwei Rädern

Schlagwörter

, , ,

Redbull Vogelfrei

Redbull Vogelfrei

Du hast eine Schwalbe, einen Spatz, Star, Sperber oder Habicht des legendären Fahrzeugherstellers Simson in der Garage stehen? Du fliegst mit deinem motorisierten Vogel gerne um die Häuser? Dann melde dich jetzt zum größten und kultigsten Rennen der Nation an. Bei Red Bull Vogelfrei am 6. Juli 2014 sind Fahrer dieser Moped-Serien aufgerufen, ihre Zweiräder vor den begeisterten Zuschauern in Szene zu setzen und mit Style und Können zu überzeugen. Denn gesucht wird nicht der schnellste Teilnehmer, sondern es geht darum, die sechs geplanten Stationen auf der Strecke am besten zu meistern. Treffpunkt der bunten Vogelschar ist das thüringische Suhl, die Geburtsstätte der Simson Mopeds, das am selben Wochenende das 50-jährige Jubiläum der Schwalbe feiert. Sichere dir jetzt einen Startplatz und melde dich vom 15. Mai bis zum 30. Juni unter redbull.com/vogelfrei an.

Die Mopeds mit den Namen heimischer Vogelarten waren das angesagteste Fortbewegungsmittel der 80er und 90er Jahre und haben mittlerweile Kultstatus. Jetzt ist es für diese Liebhaber an der Zeit, die bunten Zweiräder aus ihren Winterquartieren zu holen und für Red Bull Vogelfrei, das schrägste Rennen des Jahres, zu rüsten. Die 50 Kilometer lange Rundfahrt startet am 6. Juli auf dem „Platz der deutschen Einheit“ in Suhl. Dabei sind die Pferdestärken sekundär. Angelehnt an das legendäre Sechs-Tage-Enduro-Rennen aus der Region gilt es, sechs Stationen anzufahren, um dort Wertungs-Prüfungen zu meistern. Da bei Red Bull Vogelfrei aber nicht nur sportlicher Ehrgeiz gefragt ist, sondern es vielmehr eine Art „Ausfahrt“ für echte Vogel-Liebhaber ist, gilt es unter anderem eine „Geh-Kraft“-Prüfung an einem Steil-Stück der Strecke oder eine Reife(n)-Prüfung zu meistern. Ebenso erhält der Pilot einen Preis, der bei seiner Ausfahrt der ermittelten Durchschnittsgeschwindigkeit aller Teilnehmer am nahsten kam. Also Raser aufgepasst, es gibt Radarfallen auf der Strecke, die die Geschwindigkeit messen.

Um bei Red Bull Vogelfrei an den Start gehen zu können, muss das Zweirad Kultstatus erlangt haben (Baujahr 1964-1986), den Anforderungen der Straßenverkehrsordnung genügen und als Kleinkraftrad, Moped oder Mofa (EG Klasse L1e) zugelassen sein. Der maximal erlaubte Hubraum liegt bei 50ccm, die Grenze für die Höchstleistung bei 4 KW. Die Anmeldung für Red Bull Vogelfrei am 06. Juli in Suhl läuft ab 15. Mai bis zum 30. Juni unter www.redbull.com/vogelfrei.

Übrigens, die letzten Startplätze werden auch am Renn-Wochenende selbst vergeben. Denn am 5. Juli feiert das Fahrzeugmuseum Suhl das 50-jährige Jubiläum der Schwalbe mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm. Mehr zur Vergabe der letzten Startplätze ebenfalls unter www.redbull.com/vogelfrei.

Die Show-Sensation „Elvis Presley – On Stage“ gastiert im Juni in Deutschland

Schlagwörter

, ,

„Es gibt wohl keinen Weg, um Elvis näher zu sein!“ So urteilt Produzent Stig Edgren über jenes Bühnenspektakel, das im Juni erstmals live in Deutschland zu erleben sein wird. Das Besondere dabei: Während andere Shows erst beginnen, wenn sich der Vorhang öffnet, spielt dieser bei „Elvis Presley – On Stage“ eine entscheidende Rolle: Der geschlossene, halbtransparente Gaze-Schleier dient als großflächige Projektionsfläche für legendäre Videosequenzen, die den „King“ überlebensgroß auf die Bühne zurückholen. Die technisch perfekte Inszenierung verdichtet sich mit Presleys Originalstimme und einer (hinter dem Vorhang platzierte) Live-Band aus Top-Instrumentalisten und -Sängern zu einer „hochemotionalen Erfahrung“. Dabei werden das Bühnengeschehen und die Erinnerung/Fantasie der Zuschauer so stimmig miteinander verwoben, dass die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen und das Publikum glaubt, Elvis leibhaftig zu erleben. Durch die Originalszenen wird zudem eine historische Komponente eingeflochten. Dank neuester Bühnentechnik ist die Umsetzung, wie bereits beim Welterfolg „Elvis Presley – In Concert“, dennoch stets auf der Höhe der Zeit.

Um dies zu gewährleisten, stand eine Frage im Entstehungsprozess immer im Vordergrund: „Wie würde eine Elvis-Show heute aussehen, wenn er noch leben würde?“ Erst danach wurde an Song- sowie Bewegtbildauswahl gefeilt und abgewogen, welche Szenen am besten auf das Publikum wirken. Herausgekommen ist eine US-Show der Extraklasse, bei der Elvis-Puristen und -Neulinge gleichermaßen auf ihre Kosten kommen. Tickets für „Elvis Presley – On Stage“ kosten im Vorverkauf zwischen € 30 und € 70 (zzgl. Gebühren).

„ELVIS PRESLEY – ON STAGE” präsentiert von Dynamite, GoodTimes, Kulturnews, Musix und Penthouse.

02.06.14 Berlin, Admiralspalast
04.06.14 Hamburg, CCH2
05.06.14 Halle, Händelhalle
06.06.14 München, Circus Krone
Tickets für Elvis Presley – On Stage

07.06.14 Mainz, Rheingoldhalle